Der Vorstand hat beschlossen, im Jubiläumsjahr seine Ressourcen statt in kurzlebige Festivitäten in ein nachhaltiges Projekt zu investieren. Wir wollen im Dachsemer Rebberg ökologische Einzelmassnahmen umsetzen. Damit erfährt unser Rebberg als Lebensraum für Pflanzen und Tiere und auch als Naherholungsraum eine wesentliche Aufwertung.

An einer Begehung mit einem Vertreter von BirdLife Zürich, mit dem von der Fachstelle für Naturschutz des Kt. Zürich zuständigen Gebietsvertreter und Ueli Rubli vom Verein „Reben und Genuss“ haben wir einige mögliche Massnahmen evaluiert. Aufgrund dieser Begehung haben wir eine Projektskizze mit allen Massnahmen und eine grobe Kostenschätzung erstellt. An einer weiteren Begehung haben wir die Prioritäten für das Jahr 2013 festgelegt.

Die Arbeiten wurden von der Fa. Grünwerk offeriert, welche die Arbeiten auch ausführen wird. Es sind aber auch Eigenleistungen in Form öffentlicher Einsätze geplant. Die Kosten belaufen sich auf ca. 60'000 Franken, welche durch verschiedene Stiftungen und lokale Sponsoren zugesichert sind. Das Baugesuch ist eingereicht und ist zurzeit beim Kanton in Behandlung. Den Abschluss der Arbeiten
feiern wir am 29. Juni. Für weitere Einzelheiten sei auf die Einladung zur GV verwiesen. Dieses Projekt soll durch einen formellen Beschluss genehmigt werden.

Am 21. September findet wieder die „Dorfete“ statt. Nach der sehr erfolgreichen Teilnahme im vergangenen Jahr hat der Vorstand beschlossen, sich auch im laufenden Jahr zu engagieren. Welches unsere Aktivitäten sind, haben wir noch nicht beschlossen.

Joomla Template by Joomla51.com